Unsere Ladenöffnungszeiten

 

 

Montag - Freitag durchgehend 9.00 - 18.30 Uhr

Samstags von 9.00 - 14.00 Uhr

 

  __________________________________

 

Wer weiter denkt,

kauft näher ein!

 

Abholung

 

Ihre Online-Bestellung bis 17.30h liegt am nächsten Vormittag im Mühlheimer Buchladen zur Abholung bereit.


Ihre Bestellung bis 17.30 Uhr im Laden oder per Telefon liegt ebenfalls am nächsten Vormittag zur Abholung bereit.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


____________________________________

 

Bücher DVDs Spiele E-Books zum Download Büchertische in Schulen und Kindergärten Lesungen im Buchladen Büchergutscheine Bücherschecks Tickets für Veranstaltungen in Mühlheim, im Rhein-Main-Gebiet und in ganz Deutschland Vorverkauf Geburtstagskisten Karten Hörbücher Beratung vor Ort

 

 


 

                               

Der Novembergang am Donnerstag den 9.November um 16.30 Uhr

Treffpunkt Mühlheimer Buchladen

Am 9. November 2017 findet erstmals ein Gang durch Mühlheim am Main statt, der an die Verbrechen der nationalsozialistischen Diktatur erinnern soll.

Start ist am Donnerstag, um 16.30 Uhr beim Mühlheimer Buchladen. Der Gang endet am Wachthäuschen, wo um 18.00 Uhr die zentrale Gedenkveranstaltung zum November-Progrom stattfinden wird.

„Die Nacht vom 9. auf den 10. November erteilt uns klare Lehren. Das Progrom 1938 war der Auftakt für ein Menschheitsverbrechen, gezielt vorbereitet, dirigiert und durchgeführt.' Auch wenn sicher nur eine Minderheit aktiv an dem Progrom beteiligt war, sei die Mitverantwortung der schweigenden Mehrheit evident.

Die Initiatoren des Novembergangs sind Wolfgang Stock vom Mühlheimer Buchladen,  Jörg Neumeister-Jung, der zur Mühlheimer Zeitgeschichte geforscht hat, und Bernd Klotz   vom Autorenbeirat des Mühlheimer Geschichtsverein. Sie wenden sich gegen die schweigende Hinnahme der damaligen NS-Verbrechen.

Der Novembergang ist gedacht als Hinführung zur alljährlichen Gedenkveranstaltung am Mühlheimer Wachthäuschen und gehört zum Veranstaltungsprogramm der Woche des unabhängigen Buchhandels.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Nachmittag des 9. Novembers auf den Weg zu machen.

www.facebook.com/muehlheimerbuchladen/

 

 

 

 

 


 

Herbstliche Bücherlese mit Dr. Adolf Fink

im Mühlheimer Buchladen

Mittwoch, den 08. November 2017
Beginn 18.00 Uhr

Wie auch in den vergangenen Jahren ist Herr Dr. Adolf Fink im Buchladenzu Gast.

Herr Dr. Fink wird uns kenntnisreich und amüsant über herbstliche Neuerscheinungen, Entwicklungen und Hintergründe des deutschsprachigen Buchmarktes informieren.

Wir freuen uns darauf, Sie an diesem Abend bei uns zu begrüßen!

Im Anschluss der Veranstaltung möchten wir Ihnen neben einem Glas Wein, kredenzt von der Enoteca „Il Tappo“, einen kleinen Imbiss anbieten.

Der Eintritt ist frei.

 

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist,

bitten wir jedoch um Voranmeldung im Buchladen.

Tel.06108-72667

mail@mein-buchladen.de

www.mein-buchladen.de

Ihr Team vom Mühlheimer Buchladen

Bitte beachten Beginn 18.00 Uhr Ende ca. 21.00 Uhr

 


       

                      

 

 

Wir bauen Brücken
Bücher, Kulturen und Bilder im Mittelpunkt des internationalen Treffs im Mühlheimer Buchladen

Eine Woche lang – vom 4. bis 11. November 2017 – zeigen sich über 600 unabhängige Buchhandlungen in ganz Deutschland buchstäblich von ihren schönsten Seiten. Die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ macht darauf aufmerksam, dass  Inhabergeführte Geschäfte wie der Mühlheimer Buchladen nicht wegzudenken sind aus unseren Städten. Ihr Beitrag zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist ein guter Grund zu feiern. 

Zum Auftakt der Woche lädt der Mühlheimer Buchladen zu einem Internationalen Treff in die Bahnhofstraße 17 ein. Am 4. November, beginnt um 11.00 Uhr die Veranstaltung mit einer Ausstellung und einer internationalen Gesprächsrunde - ein literarisches Treffen der besonderen Art.

Eine Feierstunde der Weltliteratur gab es schon auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse: Die iranische Autorin Fariba Vafi wurde für ihren Roman 'Tarlan' (Sujet Verlag) mit dem LiBeraturpreis 2017 ausgezeichnet. Ihr Thema sind die Frauen. Sie schreibt über Familienentwürfe und Rollenzuweisungen, über Freiheit, Widerstand und Gewalt. Der Mühlheimer Buchladen stellt das prämierte Buch vor.

Aus dem Iran stammt auch Mehdi Fatolahi. Der Kameramann und Fotograf floh aus seiner Heimat, weil er politisch verfolgt wurde. Inzwischen lebt Fatolahi mit seinem Sohn und seiner Frau in Mühlheim am Main. Er engagiert sich in der örtlichen Flüchtlingsarbeit und ist unter anderem der fotografische Chronist der Aufnahme und Integration von Zuwanderern. Eine Auswahl seiner Arbeiten zeigt der Fotograf am 4. November im Buchladen.

Im Kreise der Geflüchteten in Mühlheim ist auch  die Dichterin Roya Sharifi. Die Frau aus Afghanistan publiziert in englischer Sprache und wird im Buchladen beim Internationalen Treff über ihre literarischen Erfahrungen berichten.

„Wir bauen Brücken“ - Unter diesem Motto wird seit drei Jahren in Mühlheim die Integration von Zuwanderern vorangetrieben. Der Mühlheimer Buchladen baut am 4. November kulturelle Brücken und kooperiert hier mit dem Freundeskreis der Mühlheimer Flüchtlinge e.V.

Der Eintritt zum Internationalen Treff im Buchladen ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

www.facebook.com/muehlheimerbuchladen/

       

Bahnhofstraße 17-19- 63165 Mühlheim-Fon 06108-72667- mail@mein-buchladen.de

 


 


Mord im Biergarten

Mühlheimer Buchladen und Schanz laden ein

Carl-Zeiss-Straße 6, 63165 Mühlheim

Freitag, 04. August 2017, 20.00 Uhr , Einlass 19:00

Das Duell: Frankfurt gegen Berlin

Dieses Jahr in unserer beliebten 'Mord im Biergarten'-Reihe: ein spannendes Duell zwischen Main und Spree:

In der Frankfurter Ecke: Peter Ripper, ein Meister der skurrilen Krimiliteratur. Mit im Gepäck hat er seinen zehnten Krimi -'Kalte Liebe - heißer Tod' - um den chaotischen Zufallsdetektiv Karlo Kölner, der mit seinem kauzigen Humor, durch Spannung, Wortwitz und haarsträubende Wendungen besticht.

Beziehungen, die plötzlich in die Katastrophe führen, Freundschaften, die in den Grundfesten erschüttert werden, eine erkaltete Liebe, die in Hass mündet und die Gier nach Geld, vermengen sich zu einem kriminellen Süppchen, das so heiß gegessen werden sollte, wie es gekocht wurde.

In der Berliner Ecke: Connie Roters mit ihrem Neuling 'Endstation Neukölln'.
Ein Drogendealer und ein Rechter – der eine erstochen, der andere erschlagen. Hauptkommissar Breschnow ermittelt mit seinem Team im Neuköllner »Bodensatz« und stößt dabei auf entwurzelte Existenzen, die einen, den Weg zurück ins Leben nicht finden und die anderen, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus Schmutz und Verrat ein und bringt sich und andere damit in tödliche Gefahr.

Und wie immer gibt es auch Abwechslung vom kriminellen Geschehen: Der beliebte Gitarrist und Sänger Andy Sommer füllt die Pausen virtuos mit Blues, Folk und Rockballaden.

Es empfiehlt sich eine baldige Reservierung. Warum? Weil`s schnell voll is'. Telefon 06108- 791247
Der Eintritt ist frei - Ring frei!

                        

Fon: 06108-72667 mail@mein-buchladen.de                                                
www. mein-buchladen.de            

 

Fon: 06108-791247
www.schanz-online.de

                                                                                                                                                              

Buchvorstellung 'Im Turm' mit Hagen Bonifer

Kulturhalle Schanz,Carl-Zeiss-Straße 6, 63165 Mühlheim

Freitag, 19. Mai 2017, Beginn: 19:00, Einlass 19:00

Eintritt frei

 

Das Testament der Kunst

Schon wieder zwei Jahre ist es wieder her, dass Künstler Hagen Bonifer einen Sommer lang den Mühlheimer Wasserturm bezog und mit Ausstellungen und Künstleraufführungen belebte, organisatorisch und gastronomisch unterstützt von unseren Wenigkeiten:

'Im Turm. Die Kammer der Maler und Poeten' lockte Interessierte von Nah und Fern nach Mühlheim, Kunst, Kulinarik im und selbstverständlich auch die Aussicht vom Turm zu genießen. Angenehm kühl war es dort im heißen Sommer außerdem.

'Gut Ding will Weile...' usw. und so ist nun das Buch zur Veranstaltung erschienen, in dem das kulturpolitische Projekt des Mühlheimer Künstlers mit Bildern und textlich dokumentiert wird. Am 19. Mai wird es erstmals öffentlich vorgestellt, vorgelesen von der Sprecherin und Sängerin Theresa Buschmann, musikalisch eingerahmt von Aurifecs & Friends. Und auch die SCHANZ-Küche wird wieder ihren Teil dazu beitragen, die drei Monate aus dem Sommer ´15 auf allen Sinnesebenen erneut aufleben zu lassen.

Das Buch ist für € 34.99  im Mühlheimer Buchladen erhältlich.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Welttag des Buches am 23. April (Aktion geht bei uns bis Mitte Mai)

 

 

 

Anlässlich des Welttag des Buches am 23.  April lädt der Mühlheimer Buchladen auch in diesem Jahr wieder Schüler der 4. und 5. Klassen ein. Rund 300 Schülerinnen und Schüler sind mit ihren Lehrern der Einladung gefolgt und besuchen seit dem 23.4. den Buchladen. Nachdem die Buchhändler Alexandra Konieczny und Thomas  Bahl den Schülern einiges über die Entstehung und Hintergründe zum Welttag erzählt haben runden sie ihren Vortrag noch durch einige Informationen rund um den Buchladen ab. Im Anschluss machen die SchülerInnen noch ein Quiz, um den Buchladen noch etwas besser kennen zu lernen. Zum Abschluss bekommt jeder Teilnehmer noch das  Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ geschenkt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unsere Veranstaltungen 2017 im Rückblick

 

Mühlheimer Buchladen und Stadtbücherei präsentieren

Lesung mit Angela Ochel

am 26. April 2017, 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Mühlheim

Karten gibt es für € 5,- bei uns im Mühlheimer Buchladen und in der Stadtbücherei Mühlheim

 

Am Mittwoch, den 26. April 2017, 19.00 Uhr dürfen wir Angela Ochel wieder bei der tollen Präsentation ihres neuen Romans zuhören und erfahren, was für lustige Abenteuer Gunnar und Wilhelm mit dem kleinen Finn wieder erbelben. Und vor allem, was dieser darüber denkt.

Finn ist entsetzt. Seine Mama bekommt ein Baby, ein Mädchen! Schrecklich! Mädchen machen nur Probleme, das weiß nun wirklich jeder. Aber seine beiden Opas Gunnar und Wilhelm wissen bestimmt, was man dagegen unternehmen kann. Das denkt zumindest Finn. Aber die beiden Männer sind nicht ganz bei der Sache. Wegen der Hebamme Rosemarie? Oder wegen Mamas detaillierter Beschreibungen ihrer Schwangerschaft, die die beiden Opas zum Erröten und Verstummen bringen? Da hilft nur noch Urlaub!

Die Wahl-Mühlheimerin findet den Stoff für ihre witzigen Romane in der eigenen Familie. Enkel hat die 1970 geborene zwar noch lange nicht, aber Kinder.


Indiebookday am 18.März 2017

Unsere Auswahl zum Indiebookday.

Die Auswahl von Buchtitel der unabhängigen Verlagen wurde sehr interessiert von unseren Kunden wahrgenommen und konnte überzeugen.

_________________________________________________________________________________________

Unsere Veranstaltungen 2016 im Rückblick

Dezember 2016


 November 2016


Unsere Veranstaltungen 2016 im Rückblick

 

Mord im Biergarten die Veranstaltungsreihe geht weiter:

Schanz und Mühlheimer Buchladen präsentieren

Gerd Fischer und Peter Ripper

Mord im Biergarten Teil 1 - Mordskerle!!!

Freitag, 29. Juli 2016, Beginn: 20:00, Einlass 19:00, Eintritt frei

Carl-Zeiss-Str.6, 63165 Mühlheim

 

Dieses Jahr erlebt unsere beliebte 'Mord im Biergarten'-Reihe eine Neuheit: ein spannendes Duell zwischen Männern und Frauen, besser gesagt, zwischen Autoren und Autorinnen. Nach der Vorlage durch die Herren der Schöpfung am heutigen Samstag schlagen die Frauen am 20. August mit aller Kraft zurück...

Doch zunächst zu heute: der neueste Frankfurt-Krimi 'Lottoglück für eine Leiche' von Peter Ripper kündigt sich an: Rätselhafte Morde, spannende Stories und augenzwinkernder Humor.

Zum Fall: Ein grausiger Fund in der Wohnung eines Bekannten beschäftigt Zufallsdetektiv Karlo Kölner – und die Frankfurter Polizei. Ein Lottoschein kommt abhanden, sorgt für Verwirrung und weckt Begehrlichkeiten. Überdies muss sich Karlo mit einem Mordversuch an seinem alten Zellengenossen Lotto-Otto herumschlagen??..

Als zweiten Autor begrüßen wir dieses Jahr Gerd Fischer, der Passagen aus seinem Roman 'Abgerippt' zum Besten geben wird:

Der Frankfurter Kommissar Andreas Rauscher ist wie vor den Kopf gestoßen. Sein Onkel fliegt aus der Wohnung, seine Freundin (oder Ex?) will nicht mehr mit ihm reden, ein Hausmeister entpuppt sich als Privatdetektiv und wird kurz darauf auch noch tot aufgefunden..
Der Krimi basiert auf der aktuellen und hochprekären Situation auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt, die von steigenden Mieten, und explodierenden Immobilienpreisen  geprägt ist.

Und wie immer gibt es auch Abwechslung vom kriminellen Geschehen: Der beliebte Gitarrist und Sänger Andy Sommer füllt die Pausen virtuos mit Blues, Folk und Rockballaden.

Es empfiehlt sich eine baldige Reservierung unter 06108-791247, Warum? Weil`s schnell voll is'.


 

 

Mord im Biergarten Teil 2 Mordsweiber

Lesung mit Connie Roters

Samstag, 20. August 2016, Beginn: 20:00, Einlass 19:00

Carl- Zeiss- Str.6, 63165 Mühlheim

 

Unsere beliebte Reihe 'Mord im Biergarten' wird zum knallharten Duell zwischen Mann und Frau. Nachdem über Jahre ausnahmslos männliche Autoren den Biergarten erschauern ließen, werden sie jetzt von den Damen herausgefordert. Den Handschuh wirft: Connie Roters.

In ihrem zweiten Roman lässt Connie Roters ihren brummigen Kommissar Breschnow, den Berliner Wallander mit poetischem Touch, hinter die Kulissen des Berliner Showgeschäfts blicken. Erneut überzeugt die Autorin durch eine spannende Kriminalgeschichte, ihren authentischen Tonfall und die atmosphärischen Stadtbeschreibungen.

Und wie bei den Männern wird auch dieser Abend wieder musikalisch unterstützt, diesmal von der großartigen Jacky Bastek.
Jacky Bastek ist eine Fingerstyle-Gitarristin und Singer-Songwriterin aus Eppstein, nähe Frankfurt.


Die Berliner Autorin Connie Roters arbeitete u.a. im PR- und Theaterbereich und schrieb für taz und Tagesspiegel.

„Das Grab im Schnee” ist der zweite Roman in der Reihe mit dem dichtenden Hauptkommissar Breschnow. Das Debüt,”Tod in der Hasenheide”, erschien im April 2014 bei Emons, der dritte Roman „Verwundete Seelen” (Arbeitstitel) ist beim BerlinVerlag in Bearbeitung. Derzeit schreibt Connie Roters an ihrem vierten Roman.

Es empfiehlt sich eine baldige Reservierung unter 06108-791247, Warum? Weil`s schnell voll is'.

 

 

 

 


 

 

 

Unsere Veranstaltungen 2016 im Rückblick

 

Donnerstag den 19.Mai 2016

 

Der Mühlheimer Buchladen und WhiskyFlavor präsentieren

 

Die Mühlheimer Autorin

Angela Ochel

Donnerstag, den 19. Mai 2016 um 19.30 Uhr

Bahnhofstraße 35, 63165 Mühlheim

Eintrittskarten für € 5,-- gibt es im Mühlheimer Buchladen und bei Whisky Flavor .

 

Gut gebrüllt, ist halb gewonnen

Wilhelm (72) ist total überfordert, das sieht Finn (1 1/4) sofort. Weder wusste sein Opa, dass er einen Enkel hat, noch scheint ihn die Aussicht, auf ein Baby aufpassen zu müssen, sonderlich zu freuen. Finn dagegen findet es prima. Als dann noch der Opa väterlicherseits, Alt-Hippie Gunnar, anreist und helfen will, ist das Chaos vorprogrammiert und der Wettstreit eröffnet.

 

www.whiskyfalvor.de Tel.06108-794025 www.mein-buchladen.de Tel.06108-72667

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.März 2016

Der Indiebookday 2016 ein schöner Erfolg.

Unsere Kunden waren überrascht und begeistert von der Vielfalt und Qualität der auf dem Büchertisch ausgestellten Titel. Wir freuten uns über das große Interesse.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mittwoch, 2. März 2016

Lyriklesung mit Frithjof Northmann

Wir laden Sie herzlich ein zur Lyrik-Lesung mit Frithjof Northmann.

Er liest aus seinem aktuellen Buch 'Lebend kriegt der Tod mich nicht - entartigte Gedichte'

in der Galerie Witzel

am Mittwoch, 2. März 2016

um 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von der Galerie Witzel und dem Mühlheimer Buchladen.

 

 

 

Unsere Veranstaltungen 2015 im Rückblick

 

08. Dezember 2015

Lesestunde mit Dirk Drews

 Bild in Originalgröße anzeigen

 

 

Der vorweihnachtliche Bücherabend unserer beliebten Veranstaltungsreihe mit Dirk Drews fand diesmal in den Räumen der Hospizgemeinschaft Mühlheim statt. Dirk Drews stellte eine abwechslungsreiche Auswahl von Romanen und Sachbüchern vor.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Il Tappo und Mühlheimer Buchladen.

19.November 2015

Herbstliche Bücherlese mit Dr. Adolf Fink

Auch in diesem Herbst hatten wir wieder Herrn Dr. Adolf Fink im Mühlheimer Buchladen zu Gast, der uns kenntnisreich und amüsant über herbstliche Neuerscheinungen, Entwicklungen und Hintergründe des deutschsprachigen Buchmarktes informierte. In der Pause erhielten unsere Gäste neben einem Glas Wein, kredenzt von der Enoteca 'Il Tappo', einen kleinen Imbiss.

 

05. November 2015

Bildbuchabend für Große mit Juliane Spatz

 

Juliane Spatz entführte uns ins Reich der Bilderbücher. Ernst und heiter ging es zu als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein, Herr Blume glücklich ist, beste Freunde sich finden und der kleine Junge uns wissen lässt das brauch ich alles noch. Wir haben uns gefreut, dass die Veranstaltung gut besucht war und neben vielen bekannten Gesichtern auch neue Gäste unter den Besuchern waren.

31.Juli 2015

Mord im Biergarten: Frankfurt-Krimis in Concert

Die neuesten Frankfurt-Krimis von Peter Ripper und Lutz UIlrich: Rätselhafte Morde, spannende Stories und augenzwinkernder Humor - und ein Mann an der Gitarre.


Bild

Es ist Frühherbst in der Rhön. Die Sonne scheint, und ein nackter Mann, mit einem Revolver in der Hand, irrt am Fuße der Milseburg umher. Derweil findet man in Frankfurt einen ermordeten Bordellbesitzer. Ein mysteriöses Gemälde verschwindet, und zu allem Überfluss wird auch noch ein ehemaliger Spieler der Eintracht vermisst (was im SCHANZ nur Wenige bedauern).
Krimiautor Peter Ripper stellt mit 'Miezen, Mord und Malerei' den achten Fall um den exzentrischen Zufallsdetektiv und Ex-Knacki Karlo Kölner vor. Die Krimifreunde dürfen sich wieder über einen ausgefallenen Plot, überaus schrullige Charaktere und bizarre Szenen freuen.


1432048975.jpg
Lutz Ullrich hingegen erzählt von einem Mord in einer Villa am Frankfurter Lerchesberg. Die bildschöne Erbin des legendären Apfelweinkönigs Heinz Wagenknecht ist tot. Sehr schnell beginnt ein spannender Wettlauf mit der Zeit. Die Frankfurter Kripo ermittelt im Dunstkreis einer Apfelweindynastie, die ums Erbe streitet und dabei vor nichts zurückschreckt.

Wie immer gibt es auch Abwechslung vom kriminellen Geschehen: Der beliebte Gitarrist und Sänger Andy Sommer füllt die Pausen virtuos mit Blues, Folk und Rockballaden.
1432049033.jpg

Eine Gemeinschaftsveranstaltungen von Schanz und Mühlheimer Buchladen

 

 

20./21. Juni 2015

Sommerfest zur 1200-Jahr-Feier der Stadt Mühlheim

 

Juchu, das Wetter hat gehalten! Allen schlechten Prognosen zum Trotz durften sich die Mühlheimer über ein weitgehend trockenes Wochenende freuen. Das Straßenfest zur 1200-Jahr-Feier war gut besucht, die Stimmung war bestens.